German Experiences

video

German Experiences, 2012
Ferrari-Rot, Holz, Metall, Spiegel, Elektrik, Antrieb, Bewegungssensor, Sound
ca. 90 x 185 x 70 cm, © Johanna Smiatek

Die Arbeit German Experiences bezieht sich auf ein Gespräch zwischen Letterman und Tom Hanks in der David Letterman Show im Dezember 2011.
Tom Hanks sollte hier von seinen Erfahrungen in Deutschland berichten. Das, was ihn am meistens beeindruckte war die Möglichkeit auf deutschen Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbeschränkungen fahren zu können und wie es sich anfühlt, wenn Autos noch schneller vorbeirasen würden.

Die Faszination der Auto-Welt und des Geschwindigkeitsrausches spielen hier eine wichtige Rolle. Das Original-Ferrari-Rot unterstreicht die Thematik, die sich mit dem Klischee der Männerwelt und deren narzisstischen Wunschträumen auseinandersetzt.
In dem windkanalähnlichen Objekt sind, ähnlich wie Pirelli-Streifen, seitliche Schlitze eingearbeitet durch die man beim Vorübergehen den Sound von vorbeirasenden Autos des Formel-1-Rennens hören kann, gleichzeitig vibriert ein Auto-Seitenspiegel auf dem Sockel.